ISPA Praxis

Hier auf der ISPA-Praxis-Seite finden Sie Therapeut*innen, Berater*innen, Coaches und Supervisor*innen, die Sie in unterschiedlichen Situationen begleiten.

Sie können im Büro telefonisch oder per Email einen Termin erfragen.

ISPA Praxis - Philosophie

Wir glauben an den Schmetterlingseffekt. Es scheint möglich, dass der Flügelschlag eines winzigen Schmetterlings am richtigen Ort, zur rechten Zeit und bei passenden Umweltbedingungen eine Kettenreaktion auslöst, die schlussendlich in einen Tornado mündet.

Mit dieser Grundhaltung arbeiten wir als Berater*innen, Coach(es)*innen, Therapeut*innen und Organisationsentwickler*innen mit Ihnen daran, den geeigneten Platz zu finden, einen günstigen Zeitpunkt abzuwarten und Ihr Klima anzupassen, damit Wachstum möglich werden kann.

Tools, Techniken und Methoden sind für uns lediglich Impulse genauso wie Jahreszeiten, Naturereignisse, Schlagzeilen, Texte, Bilder und Worte. Als wesentlicher erachten wir es, Schwieriges gemeinsam auszuhalten, Wichtiges zu hören, uns selbst kontinuierlich zu hinterfragen, um im richtigen Moment den passenden Impuls zu setzen.

Wir sind davon überzeugt, dass dadurch eine natürliche, ungebremste und lang anhaltende Wachstumskraft entsteht, die Veränderung erst ermöglicht.

Sehnen Sie sich als Person, Paar, Familie, Team oder Organisation nach kraftvollem, nachhaltigem und sinnvollem Wachstum, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Machen Sie den ersten Flügelschlag!

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr ISPA-Praxis-Team

ISPA Praxis - Mitarbeiter*innen

Institutsleitung, Lehrende und Supervisorin in Pädagogik, Beratung, Therapie, Supervision, Coaching und Kinder und Jugendlichentherapie und ISPA Praxis

»Ich bin sehr froh darüber, dass ich im Jahr 2009 das Institut ISPA gegründet und im letzten Jahr um neue Räumlichkeiten erweitert habe. Es ist ein Ort entstanden, an dem das ISPA-Team und ich die Möglichkeit haben, in guter Atmosphäre systemisches Denken und Handeln zu lehren. Menschen in ihrer beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung begleiten zu dürfen, empfinde ich als eine der schönsten Aufgaben.«

Heilpädagogin, Erzieherin, systemische Familienberaterin und -therapeutin (DGSF), systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (DGSF), systemische Supervisorin (DGSF), systemische Coachin (DGSF), Lehrende für systemische Beratung, Therapie, Coaching und Supervision sowie Kinder- und Jugendlichentherapie (DGSF), systemische Dozentin (DGsP), anerkannte Systemaufstellerin (DGfS), anerkannte Lehrende/Lehrtherapeutin/Lehrtrainerin für Systemaufstellungen (DGfS), seit 2006 eigene Praxis für Heilpädagogik, systemische Therapie und Beratung, Organisationsentwicklung, Supervision und Coaching

  • 23 Jahre Leitung einer pädagogischen Einrichtung
  • Mehrjährige Tätigkeit im Frühförderbereich
  • Begleitung und Betreuung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen  im sozialpsychiatrischen Kontext
  • Aufsuchende Familientherapie und SPFH-Tätigkeit
  • Heilpädagogisch-systemischer Fachdienst in pädagogischen Einrichtungen
  • Langjährige Erfahrung in eigener systemisch-heilpädagogischer Praxis für Kinder und Jugendliche, Einzelne, Familien und Paare
  • Supervision und Coaching von Gruppen / Teams in Kindertagesstätten, heilpädagogischen Einrichtungen, im Klinikkontext, Jugendhilfe, Erwachsenenbildung, Beratungsstellen etc.
  • Changeprozessbegleitung von Organisationen / Einrichtungen
  • Fortbildungstätigkeit in sozialen, medizinischen, beraterischen, theologischen, pädagogischen Kontexten, sowie in Profit-Unternehmen
  • Mehrjähriges Praktizieren von Systemaufstellungen
  • Erfinderin der „systemischen Inselarbeit mit Kindern“, der „blau/gelb/grünen Welt-Methode“, des inneren Kinderentwicklungsphasenmodells und weiterer systemischer Methoden in der Arbeit mit KlientInnen

Lehrender für Pädagogik und Beratung, Themen: Krisen und deren Bewältigung, Abschied und Trauer, Kursbegleitung Pädagogik & Beratung und ISPA Praxis

»Seit der Zeit meiner Weiterbildung zum systemischen Berater und Therapeut fasziniert mich der systemtheoretisch-konstruktivistische Ansatz und lässt mich nicht mehr los. Ich bin sehr froh und dankbar darüber, dass ich im Institut ISPA mit anderen Mitstreiterinnen und Mitstreitern die Möglichkeit und Gelegenheit bekommen habe, Menschen nach diesem Menschenbild und mit der entsprechenden Grundhaltung beraten und begleiten zu dürfen.
Meine derzeitgen Lieblingssprüche bzw. Leitsätze lauten: „Menschliches Verhalten wird nicht von Bedingungen diktiert, die der Mensch antrifft, sondern von Entscheidungen, die er selbst trifft“ (Viktor E. Frankl) und „Geh mir weg mit deiner Lösung, sie wär´der Tod für mein Problem!“ (aus einem Lied von Annett Louisan).«

Dipl.-Theologe (Univ.), Seelsorger in mehreren Gemeinden, Klinikseelsorger, tf-TZI-Gruppenpädagoge, systemischer Berater (DGSF), systemischer Therapeut (DGSF), seit 2012 Mitarbeit im Institut ISPA

  • 30 Jahre Erfahrung in der Territorial- (Kronach, Hannberg, Erlangen) und Kategorialseelsorge (Klinikum Nürnberg Nord)
  • Leitung zweier Gemeinden
  • spezialisiert auf die Begleitung von Trauernden und Hinterbliebenen
  • Gastdozent im Institut ISPA seit 2012
  • Mitarbeiter und Trainer im Institut ISPA

Fachliche Leitung Fürth, Lehrender und Supervisor für Pädagogik, Beratung, Therapie, Kinder und Jugendlichentherapie und ISPA Praxis

»„Lernen ist Erfahrung. Alles andere ist einfach nur Information.“
Albert Einstein

Es erfüllt mich, Menschen in ihrer Entwicklung begleiten zu dürfen und die systemische Vision zu lehren und zu leben. Im ISPA habe ich einen Platz gefunden, wo dies mit Kopf, Herz und Bauch möglich ist und ich mich weiterentwickeln kann.«

Psychologe und Erzieher, Systemischer Therapeut/Familientherapeut, Kinder- & Jugendlichentherapeut, Coach und Supervisor (DGSF), Lehrender für Systemische Beratung, Therapie, Coaching & Supervision und Kinder- & Jugendlichentherapie (DGSF)

Tätigkeitsbereiche: Offene Jugendarbeit, Theater- und Erlebnispädagogik, stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie, aufsuchende Familienhilfe (SPFH, EB), Leitung eines ambulanten Jugendhilfeteams, psychologischer und heilpädagogischer Fachdienst für Kinder und Jugendliche

Seit 2015 als Therapeut für Einzelne, Familien und Paare sowie als Supervisor & Coach für Teams und Führungskräfte in eigener Praxis tätig

  • Seit 2015 Mitarbeiter im Institut ISPA
  • Meine besonderen Schwerpunkte in der Systemischen Weiterbildung: Aufstellungsarbeit, innere Teile/innere Kinder, Traumatheorien,Störungsbilder aus systemischer Sicht

Mitarbeiterin Kursbegleitung in Pädagogik und Beratung, Familien- sowie Kinder- & Jugendlichentherapie und ISPA Praxis

»Die systemische Haltung erleben und neue Erkenntnisse zu erhalten, hat mich bei meiner persönlichen Entwicklung weitergebracht und dadurch auch mein berufliches Handeln und Verständnis erweitert. Dies nun mit anderen Menschen teilen zu dürfen und zu neuen Sichtweisen und Erkenntnissen zu verhelfen, ist mir ein großes Anliegen.«

Pädagogin B.A. (Schwerpunkte: Elementar- und Familienpädagogik und Sozialpädagogik) mit Nebenfach Soziologie; Systemische Beraterin (DGSF); heilpädagogisch, Systemische Kinder- und Jugendtherapeutin (DGSF); Systemische Familientherapeutin (DGSF); Systemische Supervisorin/Coach (DGSF, i.A.); Assistenz zu Systemischen Lehrtherapeutin (i.A.)

  • Erfahrung in der ehrenamtlichen Tätigkeit in der offenen Behindertenarbeit
  • Erfahrung in der Wohngruppenarbeit (heilpäd. Wohngruppe)
  • Erfahrung in systemisch therapeutischer Gruppenarbeit mit Kindern
  • Erfahrung in der Arbeit mit geflüchteten Menschen
  • Mehrjährige Erfahrung in ambulanten Hilfen (SPFH, EZB) und Betreutem Wohnen für Jugendliche
  • Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen mit psychischen Erkrankungen
  • Seit 2020 Assistenz zur systemischen Lehrtherapeutin

    Mitarbeiterin Kursbegleitung Pädagogik und Beratung und ISPA Praxis

    »Betrachte alle Schwierigkeiten als Möglichkeiten, etwas Neues zu schaffen, zu lernen und aus der kreativen Art und Weise, wie du reagierst, zu wachsen. - Virginia Satir

    Der wertschätzende, lösungsorientierte und vor allem hoffnungsvolle Blick in der systemischen Arbeit hat mein Leben sehr geprägt und mir viele neue Türen geöffnet. Dass jeder Mensch seine eigene, individuelle Lösung in sich trägt und diese durch unterschiedliche, kreative Methoden ans Licht gerückt werden kann, beeindruckt mich sehr. Die Möglichkeit, mich weiter in die systemische Arbeit vertiefen zu dürfen und Lernende bei Ihren eigenen Prozessen und Entwicklungen zu begleiten, ist mir eine Herzensangelegenheit.«

    Erzieherin mit dem Schwerpunkt offene Kinder-und Jugendarbeit
    Systemische Pädagogin; systemische Beraterin; heilpäd. system. Kinder- und Jugendlichentherapeutin; systemische Familientherapeutin (i.A.), systemische Lehrberaterin (i.A.)

    Erfahrung im Kindertagesstätten-Bereich

    Langjährige Erfahrung in der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Schwerpunkt Musikförderung

    Langjährige Erfahrung im Anleiten von Praktikanten

    Beratung von Jugendlichen und deren Familien in schwierigen Lebenslagen

    Begleitung und Förderung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung

    Verschiedene Kooperationen mit Jugendsozialarbeit an Schulen inklusive Organisation, Mitgestaltung und Durchführung von Schulklassenprojekten

    Planung und Durchführung von erlebnispädagogischen und teambildenden Maßnahmen

    Mitgestaltung beim Aufbau einer neuen Mutter-Kind-Einrichtung mit dem Schwerpunkt psychische Erkrankung der Mütter

    Erfahrung in der stationären Arbeit mit psychisch kranken Müttern und deren Kindern

    Fachliche Leitung Ortenau, Lehrender und Supervisor für Pädagogik, Beratung, Coaching und Supervision und ISPA Praxis Ortenau

    »Miterleben zu dürfen, wie Entwicklung passiert, ist für mich wie ein Wunder. Ein Wunder, dem ich beiwohnen darf, was gelockt werden will aber nicht erzwungen werden kann. Die Faszination am Wunder, am sich wundern über Andere sowie sich selbst ist für mich ein sinnvolles tun. Dieses Gefühl des Sinns wird mit jedem Mal mehr und nicht weniger, denn ein Wunder verbraucht sich nicht. Im ISPA habe ich den wunderbaren Rahmen für dieses Tun gefunden.«

    BSc, Betriebswirtschaft, MSc Finanzwissenschaften, Risikomanger (FRM), systemischer Berater (DGSF), systemischer Coach (DGSF) und systemischer Supervisor (DGSF), Lehrender für Systemisches Coaching (DGSF), Anerkannter Systemaufsteller (DGfS)

    • Lehrender für Systemisches Coaching am Institut ISPA
    • Seit 2015 Supervisor & Co-Lehrender in Ausbildung am Institut ISPA
    • Seit 2015 Begleitung von Geschäftsführern, Privatpersonen und Teams in Veränderungsprozessen
    • Seit 2018 Trainer und Coach im Forschungsprojekt eRegiowerk (Gesundheitsförderung im Handwerk)
    • Erfahrung in der Begleitung von Langzeitarbeitslosen (Seminarleitung und Jobcoach)
    • Arbeitsschwerpunkte: Gesundheitscoaching, nachhaltige Geschäftsmodelle, gesundes Teamklima, sinnorientierte Krisenbegleiten.
    • Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch und Französisch

    Mitarbeiterin Kursbegleitung für Pädagogik und Beratung und ISPA Praxis

    »Ich glaube daran, dass das größte Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden. Das größte Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn das geschieht, entsteht Kontakt.
    -Virginia Satir.

    Ich glaube, vor allem durch persönliche Erfahrung, dass durch Kontakt Veränderung, Entwicklung und Wachstum möglich ist. Mir ist es eine Herzensangelegenheit systemische Haltung und systemisches Denken zu verbreiten und die Welt dadurch vielleicht ein bisschen positiver, zuversichtlicher, hoffnungsvoller und friedlicher zu gestalten.

    Es ist mir eine Freude, im ISPA den systemischen Ansatz lehren zu dürfen, systemische Haltung und Denkweise zu vermitteln und Menschen auf ihrem persönlichen Weg, in ihren individuellen Entwicklungsprozessen zu begleiten und zu unterstützen.«

    Erzieherin, Dipl. Soz-päd. (FH) , systemische Familientherapeutin (DGSF), systemischer Coach/Supervisor i.A., systemische Lehrtherapeutin i.A.

    • Stationäre Jugendhilfe
    • berufliche Bildungsarbeit mit Jugendlichen im Schulkontext
    • mehrjährige Berufserfahrung mit Familien in "schwierigen Situationen"
    • mehrjährige Berufserfahrung in der Eltern-Kind-Beratung

     

     

    Kursbegleitung Pädagogik und Beratung

    »„Ein System ist eine Ganzheit. Jedes Teil ist mit jedem so verbunden, dass jede Änderung eine Änderung des Ganzen bewirkt.“ (Virginia Satir).

    In der Systemik geht es nicht um richtig oder falsch. Es geht um eine individuelle und ganzheitliche Sicht auf die Dinge. Eine wohlwollende und ressourcenorientierte Art, die eigene Geschichte zu betrachten und sich selbst besser verstehen zu lernen. Jedes Muster, jede Lösungsstrategie, jeder Teil, jedes Innere Kind wird als wichtig und Teil des Ganzen gesehen. Die Lösung für all die Lerngeschenke, die das Leben, für jeden von uns bereit hält, trägt jeder bereits in sich. Wegen all dieser Sichtweisen und Haltungen und noch vielen mehr, begeistert mich die Systemik jeden Tag aufs Neue.

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort. Dort treffen wir uns” (Dschalal ad-Din ar-Rumi).

    Es freut mich sehr durch die Arbeit im ISPA die Systemik weiter zu verbreiten und andere in ihrer Weiterentwicklung begleiten zu können. Den vor allem praktischen und methodischen Ansatz des Instituts empfinde ich für die Ausbildung sehr hilfreich.«

    Erzieherin, Soziale Arbeit B.A. (Schwerpunkt Jugend- und Erwachsenenbildung), staatlich anerkannte Sozialpädagogin (FH), systemische Pädagogin, systemische Beraterin, systemische Familientherapeutin, systemische Coachin/Supervisorin/Organisationsentwicklerin i.A., systemische Lehrtherapeutin i.A.

    Bisherige Tätigkeitsbereiche:

    • Leitung eines Familienzentrums (Krippe, KiGa, Hort, Stadtteilvernetzung)
    • Erfahrung im KiTa und Jugendbereich
    • Erfahrung in der Stadtteilarbeit und –vernetzung
    • Beratung und Begleitung von Teams
    • Beratung und Begleitung von Familien, Kindern, Eltern
    • Beratung und Begleitung von KiTa-Fachkräften
    • Aufbau und Entwicklung eines Familienzentrums
    • Erfahrung in der Arbeit mit Krisen und Konflikten
    • Erfahrung in der systemischen Beratung und Therapie


      ISPA - Büro

      Bürofachkraft

      »folgt...«

      Telefon: 0911/97 197 929

      Telefonisch erreichbar:
      Montag bis Donnerstag von 9.00 – 13.00 Uhr

        Bürofachkraft

        »folgt...«

        Bürofachkraft
        Telefon: 0911/97 197 929

        Telefonisch erreichbar:
        Montag bis Freitag von 9.00 – 13.00 Uhr


          ISPA-Fürth
          Gerlinde Ackermann-Beißer

          Ludwigstr. 2
          90763 Fürth

          Tel: 0911 97 19 79 29
          Fax: 0911 97 64 59 50